banner
Haber İş Dünyası Kültür-Yasam

Sommerfest der VHS und des Westfalen–Kollegs

Die Abteilung „Schulabschlüsse“ der Volkshochschule und das Westfalenkolleg veranstalteten zum Semesterbeginn im Weiterbildungszentrum Rheinische Straße 69 am 12.09.2019 bereits zum achten Mal ihr gemeinsames Sommerfest. Teilnehmende und Lehrende beider Einrichtungen..

Sommerfest der VHS und des Westfalen–Kollegs
banner

Die Abteilung „Schulabschlüsse“ der Volkshochschule und das Westfalenkolleg veranstalteten zum Semesterbeginn im Weiterbildungszentrum Rheinische Straße 69 am 12.09.2019 bereits zum achten Mal ihr gemeinsames Sommerfest. Teilnehmende und Lehrende beider Einrichtungen sorgten mit großem Engagement für ein buntes und abwechslungsreiches Programm. Besonders die neuen Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden begrüßt und bekamen einen Eindruck, was den Unterricht in beiden Einrichtungen ausmacht. Vielfalt ist hier das Motto und wird auf allen Ebenen deutlich. Es ist egal, wie alt jemand ist  und welche Nationalität man besitzt, die Integration aller Lernenden ist das Ziel und wurde auch an diesem Tag in geselliger Runde vorgelebt.

Für das leibliche Wohl sorgten ein Grillbuffet sowie internationale Speisen, die die Teilnehmenden der VHS zubereitet hatten, zur Erfrischung dienten leckere alkoholfreie Cocktails. Weiter gab es einen Flohmarkt sowie ein buntes kulturelles Unterhaltungsprogramm. Besonders der Auftritt einer Schüler*innenband, unterstützt von Mitgliedern der Glen Buschmann Jazzakademie, wurde begeistert aufgenommen.

Das Streetsoccer-Turnier, das unter dem Motto stand „Bunt kickt gut – Vielfalt erleben“,  fand große Resonanz.

Die Präsentation der zahlreichen durchgeführten Projekte lieferte interessantes Wissen. Ein Stand des Sprachenbereichs der VHS informierte über das umfangreiche Angebot, das die Teilnehmenden zu einem ermäßigten Entgelt nutzen können.

Nachdem sich die anfänglichen Wolken verzogen hatten und strahlendem Sonnenschein Platz machten, traf der Begriff „Sommerfest“ zu und es kam schnell zu einer guten Stimmung. Bei der Begrüßung durch die beiden Schulleitungen, Frau Dr. Wanda Klee und Rainer Vollmer, wurden vor allem die vorbildliche Zusammenarbeit beider Einrichtungen und die große Unterstützung aller  Beteiligten gewürdigt. Das Fest diente durch die erzielten Erlöse bzw. Spenden auch dazu, einen Beitrag zur Unterstützung benachteiligter Menschen zu leisten. Der Betrag von ca. 1000 Euro wird der Obdachloseninitiative „Gast-Haus statt Bank“, die sich in unmittelbarer Nähe befindet und der Aktionsgemeinschaft Solidarische Welt e.V.  (ASW) zur Verfügung gestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

banner

YORUMLAR (İLK YORUMU SİZ YAZIN)

banner

ÜYE GİRİŞİ

KAYIT OL